Tauchtrupp Dortmund

Der Tauchtrupp besteht aus dem Mannschaftstransporter/Zugfahrzeug VW T4 TDI DO-N 1197 und dem Tauchanhänger DO-N-7000.

Zum Taucherbereich

Besatzung

Die Besatzung des Tauchtrupps besteht aus 10 Mann: Taucheinsatzführer, 2 Einsatztauchern, Signalmann, Kraftfahrer, mind. 5 Personen Reserve.

Minimale garantierte Qualifikation der Besatzung ist ein gültiger Erste-Hilfe-Kurs sowie ein gültiger Rettungsschwimmabzeichen in Silber.

Der Taucheinsatzführer ist bei einem gemeinsamen Einsatz mit einem oder mehreren Bootstrupps der DLRG Dortmund (ohne Führungstrupp) gleichzeitig auch Gesamteinsatzleiter.

Ausrüstung

Die rettungstechnisch relevante Ausrüstung des Kraftfahrzeugs des Tauchtrupps besteht aus:

  • Notfallausrüstung, Basis DIN 13 169 - E, zusätzlich ausgestattet mit Beatmungsbeutel, Absaugpumpe, Blutdruckmeßgerät, Guedel-Tuben
  • Krankentrage, DIN 13 024 K
  • Feuerlöscher, 6kg ABC-Pulver

Die Ausstattung des Tauchanhängers ergibt sich aus den Ausstattungsrichtlinien Katastrophenschutz des Landes NRW und zusätzlichem Material. Zum Tauchanhänger

Einsatzgebiet

Das Einsatzgebiet umfasst das Stadtgebiet Dortmund sowie nach Absprache mit dem Landesverband Westfalen der DLRG das gesamte Bundesgebiet. Für das Stadtgebiet Dortmund kann eine Einsatzzeit von 4 Stunden gewährleistet werden, die sich bei einem Voralarm mit mindestens 4 Stunden Vorlaufzeit auf 30 Minuten reduziert.